LIONS II und Damen siegen weiter!

Karlsruhe. (ver) - Der 14. Oktober war ein überaus erfolgreicher Tag für die PS Karlsruhe LIONS im heimischen „Löwenkäfig“ der Friedrich-List-Schule. Sowohl die ProA-Reserve als auch das Damenteam holten im jeweils vierten Saisonspiel den vierten Sieg. Damit führen beide Teams die Tabelle der Regionalliga Baden-Württemberg an.

Die „LIONS Ladies“ fertigten ihren Gegner – die TG Sandhausen – regelrecht ab. Von Anfang an herrschten klare Verhältnisse in der Halle. Souverän entschied Karlsruhe das erste Viertel mit 24:9 für sich und lag zur Halbzeit bereits mit 46:24 recht komfortabel in Führung. Die Zuschauer sahen in Hälfte zwei das gleiche Bild. Als es mit 69:36 in die letzten zehn Minuten ging, war die Partie längst entschieden. Sandhausen brach in der Folge völlig ein und die LIONS triumphierten überlegen mit 94:41. Kommenden Sonntag wartet mit der Zweitvertretung des USC Freiburg jedoch vermutlich ein anderes Kaliber.

Deutlich spannender ging es im Anschluss an das Damenspiel im Duell der Herren II mit KKK Haiterbach zur Sache. Das Team aus einer kleinen Gemeinde im Nordschwarzwald ist eine feste Größe der Liga und eigentlich immer im vorderen Tabellendrittel zu finden. Die LIONS waren von Beginn an gefordert und lagen nach den ersten zehn Minuten knapp mit 19:22 zurück, erarbeiteten sich ihrerseits aber bis zur Halbzeit einen 44:36-Vorsprung. Haiterbach steckte jedoch nach dem Seitenwechsel nicht auf und stellte den Anschluss wieder her. Mit 68:65 ging es ins Schlussviertel, wo es richtig knapp für die LIONS wurde, die am Ende die Partie jedoch mit 92:90 für sich entscheiden konnten.

LIONS-Topscorer:

Damen: Lotta Simon (25 Punkte), Anne Slunecko (15), Paulin Simon (14), Maria Pelzl (10)

Herren: Dino Jakolis (28), Lars Schierhorn (23), Matthias Hurst (13), Sven-Carlos Töppich (10)

 

Mit freundlicher Genehmigung von Benedikt Rieker