11.11.09
Interview

Nachdem wir durchweg positive Resonanz aus Reihen unserer Leserschaft bekommen haben. Wollen wir diese Rubrik mit einem Interview von Daniel Erlenmaier fortführen.
Der 29-jährige Daniel Erlenmaier ist Kapitän des HC 2000 Neuenbürg. Der Verein spielt seit seinem Aufstieg 2007/2008 in der Badenliga. Daniel ist von Beruf Finanzwirt. Zu seinen Hobbys außerhalb des Handballsportes zählt im Winter das Skifahren. Einen hohen Stellenwert legt er auf seine Familie. Bestseller Illuminati von Dan Brown gehört zu seiner Lieblingsliteratur.

10.11.09

Im Sommer geben sich hier nationale und internationale Rock- und Popgrößen die Hände und begeistern die Zuschauer mit Musik aus allen Bereichen. Die Rede ist von der Günter-Klotz-Anlage in Karlsruhe. Das Gebiet rund um den „Mount Klotz“ verwandelte sich zu einem Parcours für Querfeldeinfahrer. Somit eine Premiere für Karlsruhe.

09.11.09

In einem hochklassigen und begeisternden Tischtenniskrimi besiegte der ASV den Tabellennachbarn aus München hauchdünn mit 9:7. Bis zum 8:4 sah es zunächst nach einem deutlicheren Heimsieg für den Liganeuling aus, doch die kampfstarken Gäste konnten die letzten drei Einzel für sich entscheiden. Somit blieb es Lei Yang und Geir Erlandsen durch einen 3:1 Erfolg über Christ/Schlichter vorbehalten, unter dem Jubel der Fans den Sieg sicher zu stellen.

09.11.09

Die BG Karlsruhe 2009 steht offenbar auf Spannung bis zur letzten Sekunde! Wieder einmal ließen die Badener ihre Fans bis in die letzte Minute zittern, ehe der Erfolg beim aufopferungsvoll kämpfenden Schlusslicht TV Langen unter Dach und Fach gebracht wurde.

09.11.09

Die Damen des HCN gewinnen gegen den SV Blankenloch mit 17:23, wobei das Spiel zu den schwächeren der HCN-Frauen gezählt werden muss. Die durchschnittliche Leistung der Buchbergerinnen war geprägt von vielen technischen Fehlern und einem zu statischen Spiel.

09.11.09
Basketball

Die Mannschaft des HC Karlsbad hatte am 08.11.2009 in Blankenloch gegen die Spielgemeinschaft aus Friedrichstal und Blankenloch mit krankheitsbedingt angeschlagener Besetzung anzutreten.

09.11.09

Am vergangenen Samstag gastierte die B-Jugend des TV Malsch in Neureut. Nach dem man sich Anfang Mai in der Quali um die Bezirksliga schon gegenüber stand wusste man um die Stärken und Schwächen des Gegners bescheid.

09.11.09

Nach einem spielfreien Wochenende empfing der TSV den Tabellenführer FC Espanol im Stegbachtal. Von Beginn an ging es heftig zur Sache und es entwickelte sich ein schnelles und kampfbetontes Spiel.

09.11.09

SV Langensteinbach II - TV Malsch 35:38 (14:18)
Am vergangenen Sonntag gastierte die erste Herrenmannschaft des TV Malsch bei der Reserve des SV Langensteinbach.
Nach den vergangenen beiden Spitzenspielen, bei denen keine Punkte nach Malsch geholt wurden, war ein Sieg quasi Pflicht.

08.11.09

Die Damen des TSV Dennach konnten am ersten Spieltag in Calw ihr Ziel erreichen und kehrten mit 4:0 Punkten zurück.
Ohne Jasmin Schweizer, die noch immer mit der Verletzung von der A-Jugend-Deutschen im September zu kämpfen hat fuhr das Team zum ersten Spieltag nach Calw.

08.11.09

Die Tribüne in der Speyerer Nordhalle hatte sich rasch geleert. Nur vereinzelt saßen ein paar Basketballfreunde auf den Rängen, oft die Gesichter in den Händen vergraben und stumm vor Frust.

07.11.09

Der Oktober stand für den TV Obergrombach ganz im Zeichen des Gerätturnens. Am Samstag, 24. Oktober fanden in Philippsburg die Gaueinzel-, am 31.Oktober in Kronau die Gaumannschaftsmeisterschaften statt.

06.11.09

In der Tabelle kaum Neues. Auch nach dem sechsten Spieltag in der Zweiten Basketball-Bundesliga Pro B thronen die Teams der Würzburg Baskets, Dragons Rhöndorf und Her-tener Löwen mit weißen Westen über der Konkurrenz.

06.11.09

Karlsruhe. Der TV Knielingen siegte beim Lokalderby gegen die HSG Rintheim/Weingarten/Grötzingen mit 30:26 (15:10). Mit diesem Erfolg sicherten sich die Schützlinge des Trainerteams Marc Sautter und Markus Vosseler auch die alleinige Tabellenführung, das der bisherige Spitzenreiter TV Bretten deutlich in Wössingen verlor.

06.11.09

Auch die Nachwuchsturner der KTV Straubenhardt schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle. Beim Deutschlandpokal in Balingen bestätigten die Turntalente im Trikot der Landesauswahl des Schwäbischen Turnerbundes ihre herausragenden Fähigkeiten.

05.11.09

Nach drei Auswärtspartien in Folge und dem Achtungserfolg von Hilpoltstein im Rücken, freuen sich die ASV-Cracks, endlich wieder an heimischen Platten aufschlagen zu können. Mit dem TSV Gräfelfing gastiert dabei eine Mannschaft in der Gemeindeturnhalle, die zum einen nicht unbezwingbar erscheint, zum anderen einige Berührungspunkte mit dem ASV-Team aufweist.

05.11.09

Die BG Karlsruhe muss am kommenden Samstag um 19:30 Uhr zum dritten Auswärtsspiel in Folge antreten. Nach den Erfolgen in Jena und Rhöndorf (Pokal) wollen die Badener sich auch beim sieglosen Schlusslicht der ProA schadlos halten und die Punkte mit nach Hause nehmen.

04.11.09

Die KTV Straubenhardt ist souveräner Spitzenreiter in der 1. Kunstturnbundesliga und steht kurz vor der erneuten Teilnahme am Meisterschaftsfinale. Die fehlenden Punkte wollen die Turner um Trainer Grigoriev beim letzten Heimwettkampf der Saison einfahren. Am kommenden Samstag empfangen sie um 18 Uhr die KTG Heidelberg.

04.11.09

Die Mädels des TSV Dennach wollen bei der am Sonntag beginnenden Hallenrunde an ihre guten Leistungen vom Feld anknüpfen und sich die DM-Teilnahme sichern. Das Team des TSV konnte sich in der Halle bisher noch nicht auf einen Medaillenplatz schieben und möchte diese Tatsache gerne ändern.

04.11.09

Pflicht erfüllt! Der HC Neuenbürg deklassierte das noch sieglose Schlusslicht aus dem Kreis Bruchsal und weist dadurch wieder ein positives Punktekonto auf.

04.11.09

In überzeugender Manier hat die BG Karlsruhe auch ihre Aufgabe in der zweiten Pokalrunde bewältigt. Vor allem in dieser Höhe nicht zu erwarten bezwangen die Badener das ungeschlagene ProB-Spitzenteam aus Rhöndorf in deren Halle mit 77:103.

03.11.09

Nach konzentrierter Leistung haben die Frauen des HC Neuenbürg gegen die TG Neureut II 35:20 gewonnen.

03.11.09

Gegen die Wurfstarken Hausherren hatte der TVN nur geringe Chancen. Bereits nach 14 Minuten führte der HC mit 9:3 Toren. Der TVN hielt nun besser dagegen. Dennoch konnten sich die Hausherren immer mehr absetzen. Nach der Pause gelang es dem TVN zum 25:21. (37. Min.)

03.11.09

Wer am 02. November 2009 mit der Trambahn 2 vom Europaplatz Richtung Siemensallee unterwegs war traute vermutlich seinen Augen nicht. Die Bahn war prall gefüllt mit sportlichen jungen Männern und Frau(en), die alle gemeinsam beim Feierabendweg ausstiegen.