02.08.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Einen Scheck in Höhe von 15.000 Euro überreichte Frank Nowottny, Regionaldirektor der BBBank an Philipp Krämer, den Präsidenten des Badischen Leichtathletik-Verbandes (BLV). Die Spendenübergabe erfolgte im Rahmen der Badischen Meisterschaften Aktive, U20, U18 im Waldstadion in Walldorf.

02.08.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Mit Jana Reinert, Pascal Kleyer sowie der Schweizerin Sibylle Häring hatten sich in diesem Jahr gleich drei LGR-Athlet/innen für die Jugendeuropameisterschaften im italienischen Grosseto qualifiziert. Auch wenn die Bilanz zum Ausklang des vergangenen Wochenendes etwas frustrierend ausfiel, konnten alle Drei internationale Atmosphäre schnuppern und wichtige Erfahrungen für die Zukunft sammeln

10.07.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Das größte Team in der mehr als 30jährigen Geschichte der LG Region Karlsruhe reiste am Wochenende zu den Deutschen Aktivenmeisterschaften nach Erfurt. 14 Einzelstarts und 4 Staffeln waren schließlich in Thüringen im Einsatz und konnten tolle Erfolge verbuchen.

29.06.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Einmal mehr konnten sich die unsere besten Athletinnen und -Athleten an diesem Wochenende bei den Landesmeisterschaften der Aktiven und U20 in Mannheim gut in Szene setzen. Gleich fünfmal war der oberste Podestplatz für LGR-Athlet/innen reserviert, und auch mit Silber- und Bronzerängen wurde nicht gegeizt.

29.06.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Bei seiner ersten Teilnahme an einem großen internationalen Meeting hat sich Zehnkämpfer Nils Kruse „perfekt verkauft“, wie sein Trainer Georg Zwirner zufrieden bilanziert. Inspiriert von dem Klassefeld, in dem mit Rico Freimuth der derzeit stärkste deutsche Zehnkämpfer mit 8.663 Punkten eine Weltjahresbestleistung aufstellte, lief Nils in Ratingen zu großer Form auf.

21.06.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Im Stadion der Leichtathletikhochburg Bayer Leverkusen fanden am vergangenen Wochenende die Deutschen Meisterschaften der U23 statt. Bei guten Wetterbedingungen waren dort auch etwa 20 LGR-Athlet/innen in Einzeldisziplinen und/oder in den Staffeln mit von der Partie.

02.06.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Die Kurpfalzgala in Weinheim am vergangenen Samstag (27.05.) hatte es aus LGR Sicht zweifellos in sich: Mit phänomenalen Auftritten konnten Julian Howard und Christoph Kessler auftrumpfen und sich für internationale Berufungen empfehlen.

25.05.17
Leichtathletik

Karlsbad. (ver) - Der SONOTRONIC Sportpark in Langensteinbach wird am Wochenende (27./28.05.) zum Mekka der badischen Nachwuchsleichtathletik. Am Samstag werden ab 11.00 Uhr die Badischen Blockmeisterschaften und Mehrkampfmeisterschaften der U16 ausgetragen. Sonntags starten die Wettkämpfe für die Altersklasse U14 um 10.00 Uhr.

25.05.17
Leichtathletik

Pforzheim. (ver) - Am Sonntag, den 14.Mai fand das 36.Dreitäler Meeting des LC 80 Pforzheim im Buckenberg-Stadion statt. Es gingen weit über 200 Athleten mit 450 Disziplinmeldungen aus dem  gesamten Süddeutschen Raum an den Start. Bei überwiegend tollem Wettkampfwetter und reibungslosem Ablauf konnten sehr gute Leistungen bestaunt werden.

10.05.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Am Abend des 19. Mai ist es wieder so weit: Die Lange Laufnacht geht, nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, in die zweite Runde. Auch für dieses Jahr haben bereits viele nationale und internationale Topläufer ihre Startzusage gegeben. Sie werden im Carl-Kaufmann-Stadion in Karlsruhe-Beiertheim auf Bestzeiten- und Normenjagd für Deutsche-, Europa- und Weltmeisterschaften gehen. Die Jugendlichen haben dabei besonders die anstehende U20- EM in Italien im Hinterkopf, für die die Lange Laufnacht als offizieller Nominierungswettkampf des deutschen Leichtathletik Verbands zählt.

18.03.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Im hohen Norden fanden am vergangenen Samstag die Deutschen Crosslauf-Meisterschaften statt. Hierfür fand sich ein Großteil der deutschen Mittel- und Langstreckenlaufelite in Löningen, Kreis Cloppenburg, nahe Ostfriesland, ein um die deutschen Meister in den verschiedenen Altersklassen und Laufdistanzen zu küren. Auch die LGR-Läufergemeinde war mit fast zwei Dutzend Startern und damit gleich mehreren Teams in verschiedenen Altersklassen im Kampf durch das Gelände dabei.

11.03.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Drei Zentimeter fehlten Julian Howard am vergangenen Wochenende zur magischen 8 Meter-Marke im Weitsprungfinale der Halleneuropameisterschaften in Belgrad, wo der KIT-Student den 5. Platz erreichte.

06.03.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Beim Jugend-Länderkampf zwischen Frankreich, Italien und Deutschland in Halle konnte LGR-Topathletin Jana Reinert im Nationaltrikot voll überzeugen. In 2:10,80min über 800 Meter holte sie nach ihrem Deutschen Meistertitel in der vergangenen Woche nun auch den Sieg gegen die internationale Konkurrenz und damit die volle Punktzahl für das deutsche Team.

04.03.17
Basketball

Karlsruhe. (ver) - Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften mit Aktivenlangstaffeln konnten vor allem die Mittelstreckler der LGR überzeugen. „Jana Reinert bestimmte eindrucksvoll das Tempo“, so lautet die Schlagzeile auf leichtathletik.de und dem ist auch kaum etwas hinzuzufügen. Sowohl im Vorlauf als auch im Finale über 800 Meter wurde die LGR-Mittelstrecklerin ihrer Favoritenstellung in sehr überzeugender Manier gerecht und durfte sich schließlich als deutsche Jugendmeisterin feiern lassen. Trotz zwischenzeitlicher Krankheit, deren Auswirkungen nicht so recht kalkulierbar waren, ließ sie am Ende in starken 2:07,59min keinen Zweifel an ihrem Sieg aufkommen. Herzlichen Glückwunsch!!

26.02.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Einen verdienten Sieg feierte Weitspringer Julian Howard am Samstagnachmittag bei den Deutschen Hallentitelkämpfen in Leipzig, wo jeder seiner drei gültigen Sprünge zu Gold gereicht hätte. Sein im vierten Durchgang erzielter Satz auf 7,82 Meter, den Julian selbst wegen des suboptimalen Bretttreffers als „Gurke“ bezeichnet hat, markierte am Ende einer nicht ganz ungestörten Weitsprungkonkurrenz die Siegerweite. Die ursprünglich angepeilten 8 Meter kann der LGR-Weitenjäger nun ganz zuversichtlich bei den Halleneuropameisterschaften in Belgrad angehen, die in zwei Wochen stattfinden werden. Drücken wir ihm hierfür die Daumen!

04.02.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Knapp eine Woche bevor der erste Startschuss beim INDOOR MEETING Karlsruhe fällt, ist die Veranstaltung der IAAF World Indoor Tour ausverkauft. „Die World Indoor Tour zieht – die Sportfans wissen, dass sie hier einen Wettbewerb auf Weltklasseniveau erleben“, so Martin Wacker, Geschäftsführer der ausrichtenden KARLSRUHE EVENT GmbH. Lediglich an der Tageskasse wird es am Samstag, 4. Februar, ab 15:30 Uhr mit Hallenöffnung, noch einige Restkarten geben. Ab 17:00 Uhr werden dann rund 4.500 Leichtathletik-Fans in der Karlsruher Leichtathletik-Arena bei der insgesamt 33. Auflage des INDOOR MEETINGs dabei sein und Spitzensport vom Feinsten erleben.

27.01.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Für die Sprintergruppe war das Meeting in Sindelfingen bereits die Fortsetzung des erfolgreichen Einstiegs in die Hallensaison, für Springer und Läufer war es der erste Auftritt bzw. Formtest dieses Winters.

21.01.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Die 60 Meter Hürden beim INDOOR MEETING Karlsruhe sind so etwas wie die Kultstrecke schlechthin. 2008 lief Susanna Kallur in Karlsruhe Weltrekord in einer Paradezeit von 7,68 Sekunden über diese Strecke. Es war eines der schnellsten Hürdenrennen aller Zeiten, denn die Zweitplatzierte Lolo Jones war die Schnellste über die 60 Meter Hürden, die ihr Rennen nicht gewonnen hat. 7,77 Sekunden brauchte sie damals im Schatten von Kallurs Weltrekordlauf.

21.01.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Bei seinem Comeback nach langer Verletzungspause hat Jannik Arbogast auf verschneitem und rutschigem Kurs den 15 Kilometer-Lauf in Rheinzabern gewonnen. Der KIT-Student absolvierte bei winterlichen Bedingungen ein gleichmäßiges Rennen mit zwei schnellen Schlusskilometern und überquerte die Ziellinie schließlich nach 49:34min zwei Sekunden vor seinem härtesten Konkurrenten.

13.01.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - War ein Ticket zum INDOOR MEETING der Renner unterm Weihnachtsbaum? Wahrscheinlich – und jeder, der noch ein Ticket zum Event am 4. Februar in der Halle 2 haben möchte, sollte nun zum Spurt ansetzen. Die Tickets in der Kategorie 1 sind ausverkauft, in der Kategorie 2 gibt es noch wenige hundert. „Die Nachfrage nach Karten für das INDDOR MEETING ist so hoch wie selten“, bestätigt Martin Wacker, Geschäftsführer der ausrichtenden KARLSRUHE EVENT GmbH. „Für uns ist das natürlich eine schöne Bestätigung, dass das INDOOR MEETING als Veranstaltung bei den Leichtathletik-Fans höchst anerkannt ist. Und das nicht nur bei den Fans – auch die Wirtschaft hat das INDOOR MEETING als Businessplattform angenommen.“ Die Businessplätze waren bereits zu Jahresbeginn ausverkauft.

06.01.17
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Wenn am 4. Februar 2017 das INDOOR MEETING Karlsruhe in seine 33. Auflage geht, wird der Hürdensprint der Frauen mit Sicherheit ein Spektakel. Zwar ist dieser nicht im Programm der IAAF World Indoor Tour, aber Sportdirektor Alain Blondel hat ihn als Zusatzdisziplin in das knapp vierstündige Event in der Messe Karlsruhe aufgenommen, denn mit der deutschen Europameisterin Cindy Roleder konnte er bereits Weltklasse verpflichten.

23.12.16
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Nach 18 Jahren Abstinenz kehrt der Hochsprung der Männer wieder zurück in das Programm des INDOOR MEETINGs Karlsruhe. Im Rahmen der IAAF World Indoor Tour wird es hier ein Duell auf höchstem Niveau geben.

23.12.16
Leichtathletik

 Karlsruhe. (ver) - Mit guten Erinnerungen wird Lisa Ryzih nach Karlsruhe zurückkehren, wenn sie am 4. Februar 2017eim 33. INDOOR MEETING Karlsruhe an den Start geht. Zwei Jahre ist es knapp her, als sie bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in der Messehalle 2 sich zum zweiten Mal den Titel sicherte

03.12.16
Leichtathletik

Karlsruhe. (ver) - Wenn am 4. Februar 2017 das INDOOR MEETING Karlsruhe in seine 33. Auflage geht, dann wird es wieder eine echte Premiere erleben. Zum ersten Mal in der Geschichte der traditionsreichen Veranstaltung wird es Kugelstoßen der Frauen im Programm geben. Klar, dass Sportdirektor Alain Blondel auch die aktuell erfolgreichste deutsche Kugelstoßerin und Sportlerin des Jahres Christina Schwanitz für einen Start beim INDOOR MEETING in der Messe Karlsruhe gewinnen konnte. „Nach 33 Jahren war es einfach an der Zeit, eine der international erfolgreichsten Disziplinen der deutschen Leichtathletik nach Karlsruhe zum INDOOR MEETING zu holen“, so Blondel. „Mit Christina Schwanitz werden die Zuschauer eine der größten Persönlichkeiten des deutschen Sports live begrüßen und erleben können.