Viele neue Durlacher Bestzeiten beim Neujahrs-Schwimmfest

Karlsruhe. (ver) -Mit 15 Medaillen im Gepäck kehrte das Schwimmteam des Durlacher SV mit seinen 15 Aktiven und den Trainern Tobias und Markus vom 39. Neujahrs-Schwimmfest am 30./31. Januar 2016 aus Rastatt zurück. Unter knapp 450 Startern aus 17 Vereinen errangen die jungen Schwimmer und Schwimmerinnen viele Bestzeiten.
Beim traditionell ersten Wettkampf des Kalenderjahres durften einige Schwimmer das erste Mal an einem Wettkampf teilnehmen. Jakob Thost konnte gleich bei seinem ersten Wettkampf zwei Silbermedaillen für sich verbuchen. Julius Kramer und Alexander Al Massri stellten mit neuen Bestzeiten bei ihren Starts ihr Können unter Beweis. Tom Rittmann gewann die Bruststrecken auf 50m und 100m souverän. Im Finale der Jahrgänge 2004 und jünger über 50m Brust hängte er seine Konkurrenten ab und gewann ungefährdet die Goldmedaille. Unser ältester Starter, Daniel Wechsler, wurde bei vier von insgesamt fünf Starts jeweils Zweiter und immer mit Bestzeit.
Die Mädchen der Jahrgänge 2002 bis 2008 erreichten ebenso tolle Ergebnisse. Die jüngste Schwimmerin der Durlacher, Lana Herrmann, erreichte bei ihren beiden Starts jeweils Bestzeit. Bei ihrem ersten Wettkampf konnte Frieda Wagner ebenfalls mit einer guten Zeit Erfahrungen sammeln. Die älteren Jahrgänge mit den erfahrenen Schwimmerinnen hatten ein wesentlich anstrengenderes Programm mit z.T. bis zu drei Starts je Wettkampftag. Julia Thost, Jasmin Steiner, Luise Lengert und Elly Behre starteten an beiden Tagen in unterschiedlichen Disziplinen. Erfolgreichste Schwimmerin war Luise Lengert, die bei fünf Starts vier erste Plätze und einen zweiten Platz erschwamm. Sie erreichte außerdem das 50m Rücken Finale. In einem spannenden Rennen erreichte sie mit einer hervorragenden Zeit bei einem Herzschlagfinale den 2. Platz.
Marlene Töppich, Pauline Kramer, Hannah Winkler, Teresa Börner und Lara Dittmer gingen jeweils an einem Wettkampftag ins Rennen. Alle Schwimmerinnen freuten sich über ihre Bestzeiten, die bei fast allen Starts erzielt wurden. Ein Highlight war wie immer die Freistilstaffel der Mädels, die sie mit großem Spaß und Engagement angingen. Neben den starken Teams der anderen Mannschaften erreichte das Team einen 6. Platz.
Unsere Schwimmer erlebten ein erfolgreiches und anstrengendes Wochenende, bei dem sich die Schwimmer für ihre tolle Trainingspräsenz mit vielen neuen Bestzeiten selber belohnten. Vielen Dank an die Trainer, die immer den Überblick behalten und die Schwimmer zuverlässig coachen.

Mit freundlicher Genehmigung vom 1.Durlacher Schwimmverein