TVO-Turner Harald Hannich bei den Deutschen Meisterschaften

Obergrombach.. (ver) - Nach seiner überragenden Leistung auf Landesebene machte sich Turner Harald Hannich in Begleitung der  Betreuer Rüdiger Hannich und Johann Becker  vom TVO sowie einem Mitstreiter, Guntram Härtle aus Helmsheim, auf den 550 km langen Weg nach Dresden , um auch national bei den Deutschen Meisterschaften der Turner ab 30 Jahre anzutreten.

In der sächsischen Hauptstadt fanden die Obergrombacher optimal organisierte Wettkämpfe vor, die auch ein großes Publikum anzogen – sehr gute Wettkampfbedingungen für einen Sportler.
Harald startete in der Altersklasse 50 - 55  Jahre, in der sich deutschlandweit noch 20 Teilnehmer  qualifiziert hatten, im Kür- 5-Kampf. Das heißt, es wird an Boden, Pferd, Sprung, Barren und Reck geturnt.

An den beiden Geräten Boden und Sprung erzielte er hohe Wertungen, auch sonst konnte er eine maximale Leistung abrufen.

Sein angestrebtes Ziel war es, in Dresden unter die ersten zehn zu kommen. Wie überall im Sport geht es an der Spitze natürlich sehr eng zu, hinzu kam noch ein kleiner Heimbonus der Ostturner. Dennoch fehlten ihm am Ende nur 2 Punkte zu Platz 4 – was allerdings mit einer Gesamtpunktzahl von 44,45 Punkten Rang 12 bedeutete.

Ein toller Erfolg, auf den er stolz sein kann, und zu dem der TV Obergrombach ihm ganz herzlich gratuliert.

Mit freundlicher Genehmigung von Ch. Lindenfelser - TV Obergrombach