TV Neuthard nach Sieg gegen Pforzheim „mittendrin“ im Aufstiegsrennen

Landesliga: TV Neuthard – TGS Pforzheim II 32:23 (13:7)

Neuthard. (ver) - Im Spiel gegen die Drittliga-Reserve der TGS Pforzheim hatte der TVN keine Mühe. Die Gastgeber diktierten von Beginn an die Partie und hatten Spiel und Gegner jederzeit im Griff. Bei konsequenterer Spielweise wäre gar ein noch höherer Sieg möglich gewesen.

Nach dem ungefährdeten Sieg verabschiedete Uwe Werner neben Michael Nagel auch Co- Trainer Benjamin Ziefuß. Nagel zieht es beruflich nach Augsburg und Ziefuß möchte in der neuen Saison selbst einen Cheftrainerposten einnehmen. Nach seiner aktiven Zeit beim TVN war der TVN-Co zwei Jahre in dieser Funktion im Amt und hat sich den Respekt von Cheftrainer, Spielern und Verantwortlichen erarbeitet. Herzlichen Dank für viele Jahre Leidenschaft und Engagement und viel Glück bei der neuen Aufgabe, Benny !

Durch diesen Sieg und die zeitgleiche Niederlage der HSG Ettlingen/Bruchhausen im Spitzenspiel gegen Eggenstein ist der TVN mehr denn je im Rennen um den Badenliga-Aufstieg. Gemeinsam führt man nun punktgleich mit der TGE die Tabelle an, was sich bereits am kommenden Wochenende wieder ändern kann: der TVN muss zum absoluten Spitzenspiel bei TG Eggenstein antreten und hat ohnehin noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen, das man deutlich und verdient zu Hause verloren hatte.

Schon heute der Aufruf an alle TVN-Anhänger: macht Euch am nächsten Sonntag frühzeitig und zahlreich auf den Weg nach Eggenstein, die Jungs brauchen Euere Unterstützung!

Für den TVN spielten:
Benedict Mandic und Martin Haag im Tor
Jens Grub 8, Fabian Sommer 2, Sebastian Krieger, David Friedrich 2, Kai Krziwania, Sascha Duhn 4, Lars Kessler, Philipp Bader 2,  Timo Schwab 5, Marcel Henschel 3, Dirk Baumgärtner 2, Markus Baumann 4

Mit freundlicher Genehmigung von Manfred Mustermann - Verein.