Souveräner Sieg bei EM-Vorbereitung - Nachwuchs stark unterwegs

Remchingen. (ver) - Am Wochenende fand in Graz (Österreich) der 1. Lauf zur bedeutendsten österreichischen Mountainbike-Rennserie statt. Der Pforzheimer Daniel Voitl nutzte zusammen mit seinen Teamkollegen vom BIKE Junior Team den Wettkampf als Vorbereitung zur Europameisterschaft, welche  im August auf eben dieser Strecke  ausgetragen wird. Vor dem eigentlichen Cross-Country-Rennen fand ein Technikwettbewerb mit acht verschiedenen Geschicklichkeitsübungen statt, dessen Ergebnis entscheidend für die Startaufstellung ist. Daniel Voitl ärgerte sich über einen Leichtsinnsfehler am Balancierbalken, erreichte aber dennoch sehr gute 23 von 24 möglichen Punkten, musste damit aber mit 20 Sekunden Rückstand das Rennen aus dem zweiten Block aus aufnehmen. Konditionell ist er derzeit in Hochform und konnte  den Zeitrückstand schnell innerhalb der ersten von drei sehr harten Runden auf dem technisch extrem anspruchsvollen und steilen Kurs aufholen. Ab Runde zwei übernahm er die Spitze und gab die Führung bis ins Ziel nicht mehr ab. Mit über einer Minute Vorsprung nach 45 Minuten Renndauer hat er mit diesem souveränen Sieg ein erstes Zeichen hinsichtlich der EM gesetzt. Zunächst konzentriert er sich aber auf die im Juni anstehende Deutsche Meisterschaft in Albstadt, wo er sich die Verteidigung seines im Vorjahr errungenen Meistertitels zum Ziel gesetzt hat.

Pokale statt Blumen zum Muttertag

Dominic und Julian Maier, die beide für den RSV Bike-Riders Remchingen starten, waren am Muttertag überaus erfolgreich. Dominic Maier ging beim 1. Lauf des Alb Gold Juniors Cup in Reudern an den Start und gewann überlegen das Rennen der Altersklasse U 13, bei dem er sich gegen 55 Konkurrenten durchsetzte. Sein jüngerer Bruder Julian zog es vor, beim Schwarzwälder Kids Cup in Wittnau teilzunehmen. In seiner Altersklasse U 11 gingen 33 Fahrer an den Start, er belegte einen tollen 2. Platz. Julian Kübler, ebenfalls ein Bike-Rider, erreichte Rang 15. In der Altersklasse U 13 belegten Florian Hofmann und Steven Pailer die Plätze 25 und 31. Till Bönisch, der beim Rennen der Klasse U 17 auf der schwäbischen Alb Rang 7 unter den 30 Teilnehmern belegte, rundete das erfolgreiche Wochenende der Vereinsfahrer der Bike-Riders ab.

Mit freundlicher Genehmigung von Jürgen Simon - Bike Riders Remchingen.