Simon Gegenheimer wird Dritter beim Neustadt Marathon

Remchingen. (ver) - Nach vielen Defekten und einer längeren Verletzungspause fand Bike-Rider Simon Gegenheimer vom Team ROSE/Ultra-Sports wieder in die Erfolgsspur zurück. Der SIGMA Bike-Marathon in Neustadt an der Weinstraße ist bekannt für seine technisch sehr anspruchsvolle Strecke und war für Simon Gegenheimer eine gute Gelegenheit, zu seiner alten Stärke zurückzufinden.

Vorrangiges Ziel auf der 53 km langen und mit 1300 Höhenmetern gespickten Mitteldistanzstrecke war, ein gleichmäßiges Rennen zu fahren und weitere Rennerfahrung zu sammeln. Nach einer sehr trainingsintensiven Woche ging er den Start sehr verhalten an und konnte genau den Moment erwischen, in dem sich vorne eine dreiköpfige Spitzengruppe absetzte. Im Verlauf des Rennens harmonierte die Gruppe sehr gut und konnte das Tempo hochhalten. Als der Oberlengenhardter Marcel Braun am letzten Anstieg attackierte, bekam S. Gegenheimer das hohe Trainingspensum zu spüren und musste abreißen lassen. Mit einem Rückstand von 1:15 min und einer Gesamtfahrzeit von 2:20:25 h wurde er auf Platz 3 gewertet. Für ihn geht es nun direkt weiter mit der Vorbereitung auf das Bundesligafinale in Saalhausen.

Mit freundlicher Genehmigung von Jürgen Simon - Bike Riders Remchingen