Simon Gegenheimer mit Top 20-Ergebnis bei Marathon-Weltcuprennen

Remchingen. (ver) - Am vergangenen Wochenende wurde im französischen Laissac ein weiterer Lauf des MTB-Marathonweltcups veranstaltet. Simon Gegenheimer und sein Teampartner Steffen Thum vom ULTRASPORTS ROSE RACINGTEAM landeten unter den ersten 20  und bestätigen damit erneut ihre WM-Norm.

Starke Regenfälle hatten die 84 Kilometer lange Strecke tief und langsam gemacht. Gegenheimer und Thum hatten deshalb Regenreifen aufgezogen, um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein. Der Boden war sehr schlammig und tief und zudem machte die Kälte den Fahrern zu schaffen. Unter anderem hatte hiermit auch Steffen Thum Probleme und kam speziell in der ersten Rennhälfte noch nicht richtig in Tritt. In der zweiten Rennhälfte wurde er dann aber  immer schneller, sodass er bei Kilometer 50 zu seinem Teamkollegen aufschloss. Simon Gegenheimer kam bereits von Beginn an sehr gut zurecht und platzierte sich gleich in einer starken Verfolgergruppe von Position 20 bis 25. Am Ende finishten Steffen Thum auf Position 17 und Simon Gegenheimer auf Position 19. Damit konnten sie ihre hervorragenden Platzierungen in der Gesamtwertung verteidigen. Steffen Thum belegt Rang 2 und auch Simon Gegenheimer auf Platz 5 fährt in der Marathon World-Serie ganz vorne mit.

Foto: Kuestenbrueck

Mit freundlicher Genehmigung von Jürgen Simon - Bike Riders Remchingen.