Sieben Athleten des BW-Triathlonverbandes im Nationalkader

Starker Nachwuchs macht Hoffnung

Mit sieben Athleten ist der Baden-Württembergische Triathlonverband (BWTV) 2010 im Nationalkader vertreten: Steffen Justus (Hansgrohe Team Schwarzwald) wurde von der Deutschen Triathlon Union (DTU) in den A-Kader berufen, Svenja Bazlen, Ricarda Lisk (beide VfL Waiblingen) sowie Daniel Unger (Mengens Triathleten) und Jonathan Zipf (Hansgrohe Team Schwarzwald) in den B-Kader. Im B-U23-Kader vertritt Anja Knapp (SG Dettingen/Erms) den BWTV, Ann-Cathrin Frick (Mengens Triathleten) schaffte den Sprung in den C-Kader.

In den Landeskader des BWTV für die Saison 2010 wurden von der sportlichen Leitung insgesamt 34 Athletinnen und Athleten zwischen 13 und 21 Jahren berufen. Hoffnung auf eine erfolgreiche Zukunft macht unter anderem der starke Zulauf im jüngsten Jahrgang 1996, aus dem gleich acht Athleten für den E-Kader nominiert wurden.
Allein elf Athleten stellt der TV Mengen, erstmals im Kader vertreten ist die Turnerschaft Langenau aus Südbaden mit gleich zwei Athleten. Auf dem Sprung in den Nationalkader befinden sich Hanna Philippin (VfL Sindelfingen) und Julia Röhm (AST Süßen), die von der DTU für den D/C-Kader nominiert wurden.