Semere Gaim klarer Sieger beim Karlsbader Volkslauf

Doppelsieg für den SVL bei den Frauen über 5km durch Jana Reinert und Henrike Mauersberger

Karlsbad. (ver) - Der Karlsbader Volkslauf hatte dieses Jahr aufgrund des parallel stattfindenden Schlossparklaufs zwar etwas weniger Masse – aber nicht minder Klasse zu bieten.

 

Gleich im ersten Lauf ließ Pascal Unbehaun (LAC Erfurt) dem Rest des Feldes keine Chance und siegte souverän in tollen 16:44 Min. „Ich bin relativ locker gelaufen“ – so der 20jährige des Erfurter Top-Teams. Sein Schlussspurt in 400m-Läufer-Manier hatte deutlich unterstrichen, dass noch Reserven da waren. Auf Rang 2 lief wie im vergangenen Jahr mit Jana Reinert die erste Frau ein. „Mir ist es dieses Mal im Vergleich zum Vorjahr nicht leicht gefallen“, meinte sie mit Blick auf Pascal. „Durch das Training diese Woche hatte ich schon beim Start etwas schwere Beine.“ Jana wird im kommenden Jahr das Trikot wechseln und für die LG Region Karlsruhe starten. Hier hat sie sportlich die Perspektive, auch mit der Staffel vorne mitlaufen zu können. Der Nachwuchs des SVL wurde durch Janas Erfolge in den letzten Jahren angespornt, was auch beim 5er deutlich zu sehen war: Kurz hinter Jana lief die erst 13jährige Henrike Mauersberger als zweitschnellste Frau ins Ziel. Auch hier sind wir gespannt, wie sich das Lauftalent in den nächsten Jahren weiter entwickelt.

 

Die 10km waren vom Start weg eine klare Sache: Semere Gaim lief als erster aus dem Stadion – und war nach hervorragenden 33:41 Min. auch als erster im Ziel. Wie im Vorjahr lief Roland Golderer (Ellmendingen – 35:44) als Zweiter ein, gefolgt von Markus Weiser (TB Wilferdingen – 36:40). Schnellste Frau war in 42:48 Franziska Schmieder (LG Brandenkopf). Dahinter lief mit Franziska Schmieder eine Schülerin des Gymnasiums Karlsbad als zweite Frau ein, die in 43:21 überzeugen konnte.

Die Teamwertung für die meistgelaufenen Kilometer holte sich das Stromer-Team der EnBW vor dem Skiclub Karlsbad und der Bosch, Bertel & Co Steuerberatung Waldbronn. Insgesamt waren über 5 und 10km 320 Teilnehmer am Start.

 

Genausoviele Meldungen, aber mit 268 Finishern weniger Teilnehmer gab es in den beiden von der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen unterstützten Schülerläufen über 2km. Bei den Jungs setzte sich Jakob Blessing für die Stromer in 7:51 vor Isaak Kühn (8:07) und die beiden für die 6b der Realschule Karlsbad startenden Alessio und Lars Becker durch. Bei den Mädchen gewann mit deutlichem Vorsprung Helena Schenk (TSG Bruchsal – 8:14), vor Luise Mauersberger, die in 8:49,0 knapp vor Emilie Deger (8:49,6) ins Ziel kam.

Ein Novum gab es bei der Wertung der Schulklassen: Gleich drei Klassen lagen im Bereich von rund 85% Beteiligung, so dass erstmals mit der Klasse 4a und 4b der Grundschule Langensteinbach sowie der 4. Klasse der Grundschule Auerbach drei erste Plätze gekürt wurden. Auch die vierte Klasse der Grundschule Ittersbach hat einen Preis erhalten, da sie mit 84% nur knapp dahinter lag. SUPER !!!

Bei den weiterführenden Schulen konnte sich die Klasse 8c des Gymnasiums Karlsbad durchsetzen und ist dabei nur knapp an der 100%-Marke vorbeigeschrammt. Die 7b und die 6c des Gymnasiums durften sich über die weiteren Plätze freuen.

Ein großes DANKESCHÖN geht an mehr als 60 Helfer, die rund um die Veranstaltung im Einsatz waren, sowie an die Sponsoren der Veranstaltung und die Gemeinde Karlsbad für die Unterstützung.

Alle Ergebnisse sind im Internet auf www.svl-leichtathletik.de einzusehen. Hier können auch Urkunden gedruckt werden.

Mit freundlicher Genehmigung von Holger Philipp