"Schwalben" zum Saisonende in allen Klassen mit viel Stehvermögen und guter Form

Zwei Siege, drei zweite und ein dritter Platz

Keltern. (ver) - Beim Kriterium der Elite-Klasse in Rheinstetten belegten Moritz Augenstein und Simon Henke die Plätze 5 und 15.

Seinen ersten großen Erfolg feierte Jesus Sanchez Garcia ein junges "Schwalbe" Talent mit Platz 2 beim Rennen der C-Amateure. Die "Schwalbe" Erfolge setzten die Junioren Johannes Janik und Julius Klein fort, sie belegten die Plätze 2 und 6.

Sieger wurde Marc Clauss aus Ansbach.

Auch der Senior Willi Spiecz war mit Platz 12 unter den Preisträgern.

 

Vier Länder - Cup in Konstanz

Leonie Boos in der U13 Klasse und Benjamin Boos im Schülerrennen waren auch in Konstanz nicht zu schlagen und feierten überlegene Siege.

 

Bergkriterium in Wendelsheim, Finale des BAWÜ-Schüler-Cup

 Klasse Rennen von Noah Ratz und Fabrice Gremmer im Rennen der U 11 wurden sie 3. und 5.

 Auf Platz 2 fuhr in der U 13 Klasse Leonie Boos, Aimee Braun kam auf Platz 8 ins Ziel.

 Eine starke kämpferische Leistung zeigte erneut Elias Ratz der bei großer Konkurrenz in der U13 Klasse auf Platz vier ins Ziel kam. Julius Janik wurde 13.

 Auch beim Schülerrennen fuhr Benjamin Boos in einem rasanten Finalsprint auf Platz vier er war wieder Jahrgangsbester. Christian Wiggisser wurde 14.

 

BDR Sichtungsrennen in Frankfurt / Oder

 "Schwalbe" Trainer Wolfgang Schendzielorz war mit seinen Schützlingen beim Bahn Jugendsichtungsrennen in Frankfurt / Oder. Plinius Naldi konnte sich über das 2000m Verfolgungsfahren erheblich verbessern und belegte in seinem Jahrgang Platz 5. Maximilian Boos fuhr in seinem Jahrgang auf Platz 16. Im Omnium konnten sich die beiden Jugendfahrer die ersten Sichtungspunkte für 2017 sichern. Beim 4er Mannschaftszeitfahren belegten sie mit ihren Partnern aus Württemberg Platz 6.

Mit freundlicher Genehmigung von Karl-Heinz Kaiser