Rudersport-Training in Kooperation mit Schule und Verein

Karlsruhe. (ver) - Am 17. April 2017 trafen sich über 30 Kinder und Jugendliche im Vereinshaus des Karlsruher Rheinklubs Alemannia zu einem 5-tägigen, gemeinschaftlichen Sport-Training. Die Rudersport interessierten Karlsruher Schülerinnen und Schüler des Rheinklubs Alemannia (KRA), des Ruder-Vereins Wiking (KRV) und der Ruder AG des Goethe-Gymnasiums – sie bildete die größte Gruppe – absolvierten ein spielerisches, abwechslungsreiches Trainingsprogramm. Dabei ging es nicht um Leistungssport – alle hatten ihren Spaß an den Übungen und auch noch genügend Zeit zum untereinander Kennenlernen.

Der Tag begann mit Frühsport: Warmlaufen - vor dem gemeinschaftlichen Frühstück. Auf dem Trainingsplan standen Übungen im Kraftraum an der Langhantel. Für das fachgerechte Krafttraining ist Andreas Kusterer, Kraft- und Fitnesstrainer des Rheinklubs verantwortlich. Beim Radfahren, Schwimmbadbesuch oder dem abendliches Zirkeltraining in der Sporthalle des Karlsruher Goethe-Gymnasiums konnten sich die Kinder und Jugendlichen unter fachlicher Anleitung austoben. Wer immer noch nicht müde war, der bekam beim Gesellschaftspiel und Filmeabend die nötige Bettschwere. Luftmatratzen und Schlafsäcke lagen im Alemannia-Vereinshaus bereit.

Das eigentliche Ziel der 5 Trainingstage war das Erlernen der Rudertechnik. ‚Neulinge‘ erfuhren durch Übungen auf dem Ruder-Ergometer zunächst die komplexen Bewegungsabläufe. Im Boot auf dem Wasser folgte das Rudertraining. Die Betreuer Niclas Onan, KRA-Jugendausbilder; Malte Groh, Jugendtrainer und Elias Uhl, KRA-Jugendausbilder der Ruder AG des Karlsruher Goethe-Gymnasiums sowie Tim Hotfilter, KRV-Trainer, weckten bei den Schülern und Anfängern die Begeisterung für den Rudersport. Alemannia Leistungssport-Trainer Florian Schad und Übungsleiter Josef Gravenhorst, Sport-Vorstand des Vereins waren sich einig: „So funktioniert die Kooperation zwischen Schule und den sonst sportlich konkurrierenden Vereinen KRA und KRV.“

 

Rudern kann jeder lernen - ob Groß oder Klein, Jung oder Alt, mit- oder ohne Handicap.

Anfängerkurse für Jugendliche und Erwachsene sowie Informationen über Freizeit- und Wettkampfsport,  sind auf den Homepages der Rudervereine zu finden:

www.rheinklub-alemannia.de/angebote-fuer-jugendlichekinder/

und

www.krv-wiking.de/ausbildung_jugend

 

 

Dietmar Kup

 

Fotos: Josef Gravenhorst