Plinius Naldi souveräner Sieger der 19. 3 Etappen - Südpfalztour

Keltern. (ver) - Fünf Nachwuchsschwalben der Altersklassen U13 und U15 konnten sich in diesem Jahr für die Kadermaßnahme des badischen Landesverbandes qualifizieren, der mit insgesamt 20 Schülern in fünf Teams an der diesjährigen 19. Südpfalztour teilnahm. Die internationale dreitägige Schüler-Etappenfahrt wurde vom 1. bis 3. Juli in Scheibenhardt ( Einzelzeitfahren) und Roschbach (zwei Rundstreckenrennen) ausgetragen.  

Grandiose Leistungen in der U15 zeigte dabei vor allem der 13jährige  Plinius Naldi vom RSV Ellmendingen der schon bei den Deutschen Straßenmeisterschaften in Nidda mit dem 3. Platz für furore gesorgt hatte.

Bereits beim Einzelzeitfahren auf einem souveränen Rang 4, eroberte er sich im Rundstreckenrennen an Tag 2 durch einen kräftigen Sprint das Gelbe Trikot des Gesamtführenden und ließ sich dieses auch in Etappe 3 nicht wieder abnehmen. Mit einer Bilanz von einem vierten Platz und zwei Etappensiegen setzte er sich am Ende als überlegener Sieger der Gesamtwertung gegen 113 weitere Fahrer  seiner Altersklasse aus 4 Nationen durch und belegte den obersten Podestplatz sowohl als Einzelstarter, als auch im Team Baden das einen überlegenen Sieg holte. Ebenfalls im weißen Trikot des Siegerteams  Baden der U15 wurde Benjamin Boos geehrt, der nach drei Etappen mit Platz 14 überzeugte.  Jennifer Kuppel beendete ihre erste Tour mit Rang 103.

 

Auch in den Rennen der Schülerklasse U13 zeigte sich ein Ellmendinger ganz weit vorne. Elias Ratz empfahl sich mit einer tollen Bilanz von Platz 12 im Einzelzeitfahren und den Plätzen 5. und 4. bei den Rundstreckenrennen. Der Schüler, der in Scheibenhardt noch seinen 12. Geburtstag feiern konnte, beendete damit seinen ersten Einsatz bei einem so großen Rennen mit Bravour auf Platz 5 der Gesamtwertung. Leonie Boos erreichte  Rang 44 in dem Feld der 61 Fahrer/innen der Altersklasse U13.

 

Mit freundlicher Genehmigung von Karl-Heinz Kaiser