MTB-Nachwuchsbundesliga in Remchingen voller Erfolg

Remchingen. (ver) - Mit dem Finale des LBS-Cup Mountainbike und dem 6. und gleichzeitig letzten Lauf der MTB-Nachwuchsbundesliga hatte der RSV Bike-Riders Remchingen anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums gleich zwei hochkarätige Radveranstaltungen nach Remchingen geholt. Auch der Bundestrainer war vor Ort, um die aus ganz Deutschland angereisten Talente zu sichten.

Am Samstag durften sich die Nachwuchs-Biker im Eliminator-Sprint vergleichen. Diese noch recht junge Disziplin ist nicht nur deshalb Teil der Nachwuchs-Serie, weil die „Großen“ darin inzwischen auch um Weltmeistertitel und Weltcuppunkte kämpfen, sondern auch weil im Sprint die so wichtige Startphase, das Reaktionsvermögen und eine schnelle Kurventechnik geschult werden. Der Sprint-Kurs mit Baumstämmen als künstliche Hindernisse und vielen engen Kurven war dicht von Zuschauern umlagert, die beobachten konnten, wie es so manchen Fahrer auf der vom Regen aufgeweichten Strecke aus den Kurven trug. Am Sonntag gingen die großen Starterfelder auf die 2,5 Kilometer lange Cross-Country-Strecke mit rund 85 Höhenmetern durch den herbstlichen Buchwald. Bei den Jugendfahrerinnen konnte die Deutsche Meisterin Antonia Daubermann aus dem bayerischen Gessertshausen sowohl den Sprint als auch das Rennen für sich entscheiden und gewann auch gleichzeitig die Gesamtwertung der Nachwuchs-Bundesliga, ihre Schwester Leonie siegte bei den Schülerinnen. Auch bei den Junioren stand am Ende der amtierende Deutsche Meister ganz oben, Robin Hofmann aus Wombach gewann sein Rennen und die Gesamtwertung. In der Schülerklasse schlug der Augsburger Tim Wollenberg den Europameister Lars Jacobs und konnte dadurch auch die Gesamtserie für sich entscheiden. Aber auch für die Remchinger Bike-Riders war es ein durchaus erfolgreiches Wochenende, denn gleich drei ihrer Fahrer durften sich bei der Siegerehrung das Trikot des Gesamtsiegers des LBS-Cup Mountainbike überstreifen. Paul Hofmann gewann die Gesamtwertung der Altersklasse U 11, Dominic Maier die U 15 und Till Bönisch sammelte die meisten Punkte in der Klasse Jugend Lizenz. Abgerundet wurde das gute Abschneiden durch die Plätze 3 und 8 in der Gesamtwertung der Klasse U 13 durch Julian Maier bzw. Julian Kübler, in der Klasse U 15  landeten Steven Pailer und Florian Hofmann auf den Rängen 6 und 10. Nelly-Sophie Berner aus Königsbach-Stein konnte in der Klasse U 9 sogar einen Tagessieg für die Bike-Riders einfahren. Ein starkes Rennen lieferten auch Daniel Voitl und Till Bönisch in der Klasse Junioren Lizenz. Daniel Voitl hatte im Ziel wie bereits eine Woche zuvor bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften nur einen Fahrer vor sich, Till Bönisch sicherte sich mit Platz 4 die nötigen Punkte für den Gewinn der Gesamtwertung des LBS-Cup Mountainbike.

Mit freundlicher Genehmigung von den Bike Riders Remchingen