LIONS mit Arbeitssieg weiter an der Tabellenspitze

Karlsruhe. (ver) - Die Karlsruhe LIONS konnten das erwartet schwere Heimspiel am 21. Januar am Ende souverän für sich entscheiden. Die Dragons Rhöndorf, mit einer Serie von drei Siegen angereist, lieferten im Karlsruher „Löwenkäfig“ eine gute Show und waren dem Tabellenführer über weite Strecken ebenbürtig. Von Beginn an lieferten sich die Kontrahenten ein faires Duell auf Augenhöhe. Die LIONS mussten sogar einen 18:19-Rückstand zur ersten Viertelpause hinnehmen und kamen in der Folge sehr unter Druck. Nach einer Durststrecke, während der sich die Dragons mit zehn Punkten absetzen konnten, sorgten zwei schnelle Dreipunktwürfe Karlsruhes für den Anschluss. Der Halbzeitstand von 34:34 spiegelte das Kräfteverhältnis recht präzise wider. Auch in der zweiten Spielhälfte konnte sich zunächst keine Mannschaft einen entscheidenden Vorsprung erarbeiten, bis Karlsruhe zur Mitte des dritten Viertels konsequenter den Abschluss suchte und vor dem Schlussabschnitt mit 57:48 in Führung lag. Drei Minuten vor Ende der Partie kam Rhöndorf nochmals auf fünf Punkte heran, musste sich dann jedoch der spielerischen Routine der LIONS beugen, die das Duell letztlich leistungsgerecht mit 80:72 für sich entschieden.

Für Karlsruhe punkteten Eric Curth (20), Orlando Parker (14), Bill Borekambi (13) und Jordan Talbert (12) zweistellig.

 

Mit freundlicher Genehmigung von Benedikt Rieker