KSC verpflichtet Südkoreaner

Karlsruhe. (ver) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den Südkoreaner Park Jung-Bin bis zum  30. Juni 2016 unter Vertrag genommen. „Wir freuen uns, dass wir mit Jungbin Park unsere Offensiv-Optionen erweitern und einen talentierten Spieler langfristig an uns binden konnten. Jungbin bringt vieles mit, um sich im Profifußball durchzusetzen“, erklärte KSC-Sportdirektor Jens Todt. Der Südkoreaner ist bereits seit seinem 16. Lebensjahr in Deutschland. Zuletzt  war Park vom VFL Wolfsburg an die SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen. Für die Franken absolvierte er in der vergangenen Saison neun Partien in der Ersten Bundesliga.

Aktuelle Tipps aus der 2. Liga gibt es auf www.sportwetten-mafia.de