Jannik Arbogast siegt bei Comeback im Schnee – Melina Tränkle souverän

Karlsruhe. (ver) - Bei seinem Comeback nach langer Verletzungspause hat Jannik Arbogast auf verschneitem und rutschigem Kurs den 15 Kilometer-Lauf in Rheinzabern gewonnen. Der KIT-Student absolvierte bei winterlichen Bedingungen ein gleichmäßiges Rennen mit zwei schnellen Schlusskilometern und überquerte die Ziellinie schließlich nach 49:34min zwei Sekunden vor seinem härtesten Konkurrenten. Während Habtom Weldu erkältungsbedingt nicht am Start war und Frederik Unewisse mit muskulären Problemen aussteigen und beide damit auch den Gesamtsieg in der Laufserie abhaken mussten, kämpfte sich Semere Gaim in 51:42min erkältet ins Ziel und lag dabei direkt vor Christoph Uhl, der zu starken 52:07min lief. Auch Joshua Klein (52:35min) und Georg Sickinger (54:23min) zeigten im Winterfrost gute Leistungen.

Bei den Frauen holte Melina Tränkle in 54:53min trotz Problemen auf dem rutschigen Geläuf nun auch über die 15km-Distanz einen souveränen Sieg und führt damit zugleich deutlich in der Serienwertung. Stark zeigte sich auch wieder Sarah Hettich (57:41min), genauso wie Sophia Kaiser, die 1:01:15 Std. benötigte. Auch in der Mannschaftswertung liegen die LGR-Frauen nun deutlich in Front.

 

Mit freundlicher Genehmigung von Frank Gausmann