HCN hat nach Niederlage gegen Wiesloch kaum Chancen auf Klassenerhalt

Neuenbürg. (ver) - War es das für den HC Neuenbürg ? Nach der 25:21 (10:9) -Niederlage des Tabellenletzten bei der TSG Wiesloch sind die Chancen der Enztäler für den Klassenerhalt nur noch theoretischer Natur. Acht Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz bei noch fünf ausstehenden Partien sind trotz vier Heimbegegnungen für die Enztäler wohl nicht mehr aufzuholen.

Die vermutlich letzte Chance wurde beim 21:25 am Wochenende in Wiesloch verspielt. Gegen einen Gegner, gegen den man im Vorspiel den bislang einzigen Saisonsieg feiern konnte.

Die Mesic-Truppe enttäuschte einmal mehr insbesondere im Angriff, wo man die notwendige Durchschlagskraft vermissen ließ. Auch das Überzahlspiel der Gelb-Blauen war wieder zu bemängeln. Darüber hinaus gingen einige Spieler grippegeschwächt in die Begegnung und Paul Nonnenmacher fiel krankheitsbedingt aus. 

In der ersten Spielhälfte befanden sich die Gäste noch auf Augenhöhe, was auch der knappe Halbzeitrückstand widerspiegelt. Mitte des zweiten Durchgangs konnten sich die Kurpfälzer dann erstmals mit fünf Toren (19:14) absetzen, dem der HCN außer einer Ergebniskorrektur in den Schlussminuten nichts mehr entgegensetzen konnte.

Für Coach Roni Mesic ist das kommende Heimspiel gegen Friedrichsfeld nun das alles entscheidende Spiel,  auch wenn dieser die fast aussichtslose Situation realistisch einschätzt.

HCN 2000:Kuhl, Burkhardt – Mönch 2, Klarmann, Langjahr 3, Pietrucha 4, Nölle, Heintz 1, Koziol, Dozic 5, Johann 3, Häfele 3, Stotz

 

HCN Damen gewinnen beim TSV Graben mit 20:25 (8:11) Toren !

 

Klassenerhalt in Reichweite.

 

Die HCN Damen verschaffte sich in den verbleibenden 4 Begegnungen ein 6 Punkte Polster auf den TSV Graben. Die Gastgeberinnen gingen mit 1:0 in Front. Melanie Nonnemacher und Krissi Chudzik drehten den Rückstand in eine 1:2 Führung. Nun entwickelte sich eine von vielen Fehlern geprägte Partie. In der 21 Minute traf Carolin Kraus zum 5:8. Ab diesem Zeitpunkt hatten die Mädels vom Buchberg das Geschehen unter Kontrolle. Über die Spielstände 6:10; 7:11 ging es mit einer 8:11 Führung in die  Pause.

Nach dem Wechsel verkürzte Graben auf 10:11 und auf 12:13. Neuenbürg hatte nun immer einer Antwort parat. Über schöne Einzelaktionen, Anspiele an den Kreis und einen cleveren Freiwurftreffer von Lena Taafel lagen die Blau Gelben mit 14:21 in Front. Am Ende schaukelten die Mädels das „Ding“ sicher über die Zeit. Kompliment an das Team, in dem  momentan eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielerinnen existiert.

Wermutstropfen ist, dass unsere Nina Behling aufgrund eines Auslandsaufenthaltes ihr vorerst letztes Spiel für ihre Mannschaft absolviert hat.

 

Hier verliert der HCN eine sehr gute Spielerin und einen tollen Menschen. Nina wir freuen uns, wenn Du mal wieder in der Stadthalle vorbeischaust.

 

Dank an die vielen mitgereisten Fans. Unseren kranken und verletzten Spielerinnen wünschen wir gute Besserung.

 

HCN 2000:Sarah Knoch (Tor), Claudia Essig, Alissa Brischiggiaro, Carolin Kraus (1), Nina Behling, Jasmin Walter (4/2), Kristina Chudzik (2), Sarah-Kim Lehmann (2), Melanie Nonnenmacher (9/4), Meike Sigloch (4), Lena Taafel (3).

 

 

Ü30-Fete in der Stadthalle Neuenbürg ein voller Erfolg.  

Der HCN 2000 dankt allen Helfern die mit viel Fleiß zum Gelingen dieses Events beigetragen haben.

Ein besonderer Dank geht auch an die Firma STAR aus Neuenbürg für die Unterstützung dieser Party und natürlich an den Ausrichter Baden-Media mit DJ Frank Dickerhof. Die Gäste waren begeistert von den Auftritten mit den TwinCats.

 

Infoabend  - Wie werde ich Schiedsrichter/ in

 

Der HC Neuenbürg 2000 lädt recht herzlich zum Infoabend am 06.04.2016 im Foyer der Stadthalle Neuenbürg ein.

 

ES IST WIEDER  SOWEIT …

 

VETERANEN-Treffen am 19.03.2016

 

Das „7. Veteranen- Treffen“am Samstag, den 19.03.2016 mit Einlage-Spiel der Veteranen

 

Spielbeginn 16.15hStadthalle Neuenbürg.

 

Freut Euch auf Eure alten Mannschafts-kameradinnen und Kameraden beim Heimspiel des HCN 2000 gegen den TV Friedrichsfeld (Spielbeginn 20.00h) Wir wollen uns in lockerer Athmosphäre bei einem frischgezapften Pils oder einer Bratwurst vom Grill ein wenig über alte Zeiten bei unserem HCN 2000 unterhalten.

Hierbei können wir in Erinnerungen schwelgen und uns alte Geschichten erzählen. An diesem Tag finden ab 12.00h Jugendspiele statt. Um 18.00h kämpfen unsere Frauen in der Landesliga gegen die TSft. Mühlburg

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Euer HCN 2000

 

Wer in der Traditionsmannschaft mitspielen möchte(Spielbeginn 16.15h) meldet sich bitte bei Rainer Sorg an: Tel. 0171-3121343 oder email: handball@hcn-2000.de

 

 

 

Handballclub Neuenbürg und Volksbank Pforzheim suchen sportlich begabte Kinder

 

Am 20.03.2016 findet in der Stadthalle in Neuenbürg die erste Runde der Talentiade statt, eine Veranstaltung, bei der sportlich begabte E-Jugendspielerinnen und -spieler aus den Vereinen des Handballkreises Pforzheim gesucht werden. An verschiedenen Koordinationsstationen und in verschiedenen Spielformen beweisen die Kinder aus insgesamt 15 Mannschaften ihr sportliches Talent und werden dafür mit Urkunden und kleinen Sachpreisen, die von der Volksbank gesponsert wurden, belohnt.

 

Die 20 punktbesten Kinder des Talenttages in Neuenbürg werden konsequent weiter gefördert, indem sie ihre Begabungen anschließend bei den VR-Talentiade Bezirks-/Kreis- und Verbandsentscheiden mit den Gewinnerkindern anderer Handballkreise messen dürfen.

 

Die zwölf besten Sportler des jeweiligen Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen und machen bei den VR-Talentiade-Team-Tagen mit. Das Team darf die große Welt des Sports beim Training mit Stars oder bei einem internationalen Sportevent kennenlernen und wird anschließend in ein Betreuungskonzept eingebunden.

 

Die Volksbanken Raiffeisenbanken in Württemberg haben das Konzept im Jahre 2000 zusammen mit den württembergischen Sportfachverbänden verschiedener Sportarten aufgestellt und unterstützen diesen Talentwettbewerb in ganz Baden-Württemberg.

 

Mit freundlicher Genehmigung vom HC 2000 Neuenbürg