HCN 2000 : Weibliche C-Jugend qualifiziert sich für die Badenliga !

Neuenbürg. (ver) - Im ersten Spiel gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim unterlagen die Mädels mit 14:11 (6:5) Toren. Die Mannschaft ging ersatzgeschwächt in diese letzte Qualifikations-Runde. Das Trainerteam arbeitete nicht mehr an Plan „B“ sondern war schon bei Plan „D“ angelangt.

Gegen die Gastgeberinnen sah man sich als krasser Außenseiter aber mit etwas mehr Cleverness, der einen oder anderen Wechselmöglichkeit wäre auch hier ein Sieg möglich gewesen.

Im zweiten Match gegen die SGH Waldbrunn/Eberbach gingen die HCN Girls mit einem 8:7 in die Pause. Nach dem Wechsel drehte man richtig auf und legte mit einem 19:13 Erfolg den Grundstein zum Aufstieg.

Im letzten Spiel gegen die MSG Leutershausen/Heddesheim/Saase unterlag man unglücklich mit 13:14 (6:8) Toren. Da sich Heidelsheim im letzten Spiel gegen Waldbrunn deutlich durchsetzen konnte lag unser Team durch das bessere Torverhältnis vorne und ist somit in der Saison 2016/2017 in der Badenliga vertreten.

Vielen Dank an unsere Eltern, die uns prima unterstützten und später mit über 30 Personen bei „Pino“ den Aufstieg feierten.

Mit Anna, Anita und Kim fehlten wichtige Stützen. Ein ganz großes Kompliment mit welchem Willen die Mädels die Ausfälle aufgefangen hatten. Jetzt gilt es das Erreichte zu genießen und zu feiern. Das ganze wird kein einfacher Weg, aber wir freuen uns auf die neue Herausforderung in der höchsten Spielklasse in Baden. Bemerkenswert ist auch, das der HCN 2000 nicht wie die meisten Mannschaften eine Spielgemeinschaft stellt, sondern diese Herausforderung ohne eine SG zu gründen, bestanden hat. 

HCN 2000:Elly Mendesevic, Amelie Kurek (Tor), Lisa Mantsch (10), Elodie Debair (6), Melanie Knüpfer (7), Amelie Lang (7), Sarah Horst (11), Chiara Geggus, Kathi Schäfer (2) und Lea Gegenheimer.

Mit freundlicher Genehmigung vom HC 2000 Neuenbürg