Grandioser Erfolg für KTV-Talente

KTV-Jugend holt 16 Medaillen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

Straubenhardt. (ver) - Mit einem großartigen Auftritt trumpften die Straubenhardter Nachwuchsturner bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Buchholz bei Hamburg auf. Die vier KTV-Turner Yannick Kessler, Aaron Wagner, Dennis Janetzke und Vinzenz Haug gehörten in ihren Altersklassen allesamt zu den Spitzenathleten. Das Team von Trainer Alexei Grigoriev gewann 5 Meistertitel, 9 Silber- und 2 Bronzemedaillen. Die KTV Straubenhardt hat sich damit nun nicht nur bei den Männern in der 1. Bundesliga, sondern als erfolgreichster Verein der deutschen Schüler- und Jugendmeisterschaften 2011 auch im Nachwuchsbereich an der nationalen Spitze etabliert.

Bei seiner ersten deutschen Meisterschaft agierte der 12jährige Yannick Kessler beeindruckend nervenstark. Ohne Fehler glänzte er im stark besetzten 28 Teilnehmerfeld schon in den Pflichtübungen mit persönlicher Bestleistung. Die eigentliche Überraschung gelang ihm aber im Kürprogramm. Mit den schwierigsten Übungen und höchsten Wertungen der gesamten Konkurrenz erreichte er 124,375 Punkte und gewann in der Endabrechnung die Vize-Meisterschaft. Ganz ähnlich verlief der Wettkampf für Aaron Wagner in der Altersklasse 13/14 Jahre. Nach leichten Problemen am Pauschenpferd lag er nach den Pflichtübungen im 35er Feld zunächst auf Rang 5. Doch in der Kür zeigte er seine ganze Klasse. Mit 125,025 Punkten jubelte auch er am Ende über Mehrkampf-Silber. Zudem konnte er am Sonntag in den Finalkämpfen um einzelne Gerätesiege auftrumpfen. An Boden und Sprung wurde er Deutscher Meister, zudem gewann er Silber am Barren und Bronze an den Ringen.

Ganz klar Ton angebend waren die zwei Straubenhardter Dennis Janetzke und Vinzenz Haug in der Altersklasse 15/16. Obwohl die beiden Juniorennationalturner noch zum jüngeren Jahrgang, gehörten, waren sie die stärksten Turner. Dennis Janetzke glänzte mit exzellenter Ausführung und stabilen Vorträgen sowohl in Pflicht- und Kürprogramm. Mit starken 128,5 Punkten stand er am Ende ganz oben auf dem Siegerpodest. Er holte damit den ersten deutschen Mehrkampftitel nach Straubenhardt. Nur knapp einen Punkt weniger erturnte Vinzenz Haug. Mit 127,45 Punkten machte er den Straubenhardter Doppelsieg perfekt und holte die Vize-Meisterschaft. Dabei glänzte er insbesondere im Kürprogramm mit den schwierigsten Übungen. Ebenso erfolgreich agierten die zwei KTVler in den Gerätefinals. Vinzenz Haug durfte sich hier als zweifacher Meister an Barren und Ringe feiern lassen. Zudem gewann er Silber an Boden und Sprung. Auch Dennis Janetzke begnügte sich nicht mit seinem Mehrkampfsieg. Er holte drei Silbermedaillen (Ringe, Barren und Reck) und gewann Bronze am Boden.

Dieser Erfolg ist Lohn für den großen Einsatz den KTV-Trainer Alexei Grigoriev im Straubenhardter Turnzentrum leistet. Und er ist besonders bemerkenswert, da im Gegensatz zur gesamten Konkurrenz die KTV Straubenhardt keine finanzielle Unterstützung von Verbandsseite bekommt.

Mit freundlicher Genehmigung von Jochen Schwenk - KTV Straubenhardt.