Gegenheimer verhilft seinem Teamkollegen zur Gesamtführung

Remchingen. (ver) - 97 Kilometer, 3.400Höhenmeter, 40°C, allein die äußeren Faktoren versprachen ein heißes Rennen bei der Marathon World Series in Kroatien.

Da Steffen Thum vor dem Rennen in der Gesamtwertung mit nur sechs Punkten Rückstand knapp auf Position zwei lag, war die Strategie für die beiden RACINGTEAM-Fahrer klar. Teamwork und ein taktisch kluges Rennen fahren, um Thum zurück auf Platz 1 der internationalen Rangliste zu bringen. Der Streckenverlauf kam Thum ebenfalls entgegen.  Am Anfang war ein langer Anstieg mit über 1.000 Höhenmetern zu bewältigen, danach  erwartete die Fahrer ein sägeblattartiges Höhenprofil mit vielen steilen Rampen und technischen Abfahrten. Simon Gegenheimer stellte sich anfangs voll in den Dienst seines Teamkollegen: „Wir haben versucht auf den ersten Kilometern gemeinsam zu fahren. Ich wusste, dass Steffen eine superstarke zweite Rennhälfte fahren kann, wenn ich ihn am ersten Anstieg unterstütze“. So fuhren die beiden Fahrer des ULTRA SPORTS ROSE RACINGTEAM die ersten Rennkilometer zusammen um Position 10. Erst nach drei Stunden drehte Thum dann so richtig auf. „Ich wusste, dass ich auf den letzten 40 Kilometer zu den allerschnellsten gehöre. Und als ich dann merkte, heute kann ich mir die Gesamtführung wieder zurückholen, das gab mir den letzten Push um ganz  nach vorne zu fahren“, so Thum zu seinem Finish. Er konnte sich dann innerhalb von 15 Kilometern bis auf den zweiten Platz vorschieben, sodass er den letzten Downhill, mit Blick auf die Gesamtführung, nicht mehr mit vollem Risiko fuhr. Simon Gegenheimer musste nach der Tempoarbeit für seinen Teamkollegen gegen Rennende ein paar Plätze einbüßen, sicherte sich mit  Platz 19 jedoch noch einige Punkte und bestätigte nebenbei erneut seine WM-Qualifikation.

Die beiden Mountainbike-Profis werden nun vier Tage regenerieren, danach steht ein Sprintrennen in Kaprun an, bei dem Simon Gegenheimer zum ersten Mal als Deutscher Meister am Start steht. Dort werden die Teamrollen wohl gewechselt, sodass Thum als Helfer von Gegenheimer agieren wird.

Mit freundlicher Genehmigung von Jürgen Simon - Bike Riders Remchingen.