Erfolgreicher Abschluss der Winterlaufserie in Rheinzabern

Karlsruhe. (ver) - Der „20er“ stand am gestrigen Sonntag als Abschluss der Laufserie in Rheinzabern auf dem Programm. Für die Läufergruppe der LGR ging es darum, bei regnerischen Bedingungen die bislang gezeigten Leistungen zu bestätigen und die Führungen in den Gesamtwertungen zu verteidigen.

Als schnellster Läufer in der Pfalz erwies sich wiederum Habtom Weldu, der trotz seiner rasanten Fahrt über 1.500 Meter beim Indoor Meeting am Vortag die 20 Kilometer in 62:23min meisterte und den Seriengesamtsieg mit neuem Streckenrekord feiern durfte (2:18:49 Std.). Frederik Unewisse belegte hinter ihm in 63:57min einen tollen zweiten Platz, sowohl in der Tages- als auch in der Gesamtwertung. Als Fünfter benötigte Lucas Bittigkoffer 67:28min, Joshua Sickinger lief zu starken 67:38 und Rang acht. Jannik Arbogast absolvierte die Distanz als Trainingslauf und kam auf gute 1:11:17 Std. Dicht dahinter folgte Neuzugang Semere Gaim, der wie Habtom aus Eritrea stammt und zu 1:11:34 Std. lief. Weitere 12 Sekunden später erreichte Joshua Klein als Tages- und Seriensieger der Altersklasse U20 in 1:11:46 Std. das Ziel.

Bei den Frauen belegte Melina Tränkle in 1:13:23min über die 20 Kilometer wie auch in der Serienwertung Rang zwei. Nach Knieverletzung und Trainingsrückstand war das Ergebnis akzeptabel, auch wenn sie heuer zwei Minuten langsamer war als im Vorjahr.
Lena Knirsch präsentierte sich in 1:21:01min sehr gut, ebenso wie Verena Gempper, die 1:24:12 benötigte.

Erstmals gelang es, sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen den Gesamtsieg in der Serien-Teamwertung zu erreichen!"

 

Ergebnisse:http://www.laufinfo.eu/rheinzabern-201516-20-km.html

 

 

Mit freundlicher Genehmigung von Manfred Mustermann - Verein.