Ellmendinger Radsportnachwuchs mit drei Siegen beim Saisonauftakt

Ellmendingen. (ver) - Sehr erfolgreich starteten die Nachwuchsfahrer des RSV Schwalbe Ellmendingen in die Saison 2014. Bei der ersten von fünf Etappen des „Schmolke-Carbon-Cup“ in Mühlhausen-Ehingen am Bodensee standen die jungen Schwalben dreimal ganz oben auf dem Siegertreppchen und zweimal erreichten sie den Silberrang. Zwei Siege gingen auf das Konto der Neuzugänge Leoni Boos (U11w) und ihres Bruders Benni (U13), in der Klasse U15w war Katharina Becker nicht zu schlagen. Als Zweite fuhren Jennifer Kuppel (U13w) und Marlene Janik (U15w) über die Ziellinie.

 

Gleich bei ihrem ersten Rennen mit Lizenz zeigte Leoni Boos auf dem leicht welligen, 2,3 Kilometer langen Rundkurs eine gute Leistung und distanzierte ihre Konkurrentin Zahra-Arina Markwalder aus der Schweiz um neun Sekunden. Ihr Bruder Benni (U13) wollte da nicht nachstehen und überquerte als Sieger 21 Sekunden vor Finn Treudler vom schweizer Biketeam Aadorf den Zielstrich. Einen Doppelsieg konnten die Schülerinnen U15 aus dem Winzerort verzeichnen: Katharina Becker gewann das Rennen vor ihrer zeitgleichen Teamkollegin Marlene Janik. Einen weiteren zweiten Platz erreichte Neuzugang Jennifer Kuppel (U13w), die sich nur knapp Laureen Oexle aus Leutkirch geschlagen geben musste. Stark auch die Vorstellung von Maximilian Boos, der in der Klasse U15 als Fünfter die Ziellinie passierte und damit bester Fahrer des jüngeren Jahrgangs 2001 war.

 

Mit freundlicher Genehmigung von Manfred Rupf