Der zweite Mountainbike Kiddy-Cup in Keltern war überaus erfolgreich.

Keltern. (ver) - Ein Highlight im RSV Vereinsleben war für unsere jüngsten Schwalbe Fahrer der Mountainbike Kiddy-Cup 2016. Hier dürfen alle Nachwuchsbiker bei 17 Wettkämpfen im Jahr 2016  Rennluft schnuppern. Durchgeführt wurden je zwei Bergzeitfahren, Downhill, Fette Reifen Rennen. Als Massenstart kamen drei Wettkämpfe in die Wertung und je vier Etappen wurden im Sprint und Technikparcours absolviert. 32 Kinder starteten im Frühjahr beim Auftaktrennen, 23 Teilnehmer kamen in die Endwertung.

 

In die Wertung kamen auch 9 Kinder mit Fluchtbiographie Hintergrund.

Sie wurden vom Verein mit Rädern, Helme, Brillen, Handschuhe, Kleidung usw. was ein richtiger Biker benötigt ausgerüstet.

Bewährt hat sich auch die sehr gute Zusammenarbeit der Kooperation "Schule - Verein".

 

Teilnehmer und Ergebnisse sind direkt auf der eigenen Internet-Seite unserer Kiddys einsehbar:

   www.rsv-kids.de

 

Die Startnummern an den Lenker heften und mitmachen, gemeinsam Spaß haben,

die Faszination des Biken in der Gruppe erleben.

Die Gemeinschaft, der Zusammenhalt der Kinder übt eine magische Wirkung

auch auf aus Betreuerteam aus, man muss es erlebt haben.
Alle platzierten erhalten beim Mountainbike Kiddy-Cup in Keltern einen Finisher-Pokal und Preise.

Alle Teilnehmer sind Gewinner!

Ein großes RSV Betreuerteam mit Ute Farr, Frank Häring, Thilo Ratz, Florian Farr,

Mario Wild, Petra Witt und Stefan Schüssler sorgte für den reibungslosen Ablauf bei den wöchentlichen Ausfahrten. 


Der Mountainbike Kiddy-Cup wird auch  2017  wieder gestartet.

Die Kinder wollen eine weiteren Attraktion in die Serie einbinden auch die Eltern sollen starten,

an dieser Herausforderung wird aktuell vom ORGA-Team gearbeitet.

 

 

Mit freundlicher Genehmigung von Karl-Heinz Kaiser