Daniel Voitl und Marco Barth mit dem MTB-Nationalteam erfolgreich unterwegs

Remchingen. (ver) - Mit einem Sieg startete der Nachwuchs des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) im französischen Serre Chevalier perfekt in die Trophée de France des Jeunes Vététistes (TFJV), dem größten europäischen Jugendvergleich.

In der Staffel, in der die Fahrer der U13, U15 und U17 gemeinsam ein Team bilden und jeder der zwölf Fahrer eine 1,5 Kilometer lange Runde zurücklegen muss, lag die BDR-Mannschaft zunächst noch 1:15 Minuten zurück, kämpfte sich aber Runde für Runde an die führenden Mannschaften aus Belgien, Lothringen und Languedoc-Roussilion heran. Die U15-Fahrer leiteten dann die Wende ein, indem sie den Rückstand auf 15 Sekunden verkürzten und die Mannschaft auf den fünften Platz brachten. Danach fuhren die U17-Fahrer, darunter Daniel Voitl vom RSV Bike-Riders Remchingen, die deutsche Staffel zum überlegenen Sieg. Voitl fuhr die zweitschnellste Runde aller Teilnehmer und trug so maßgeblich zu Erfolg bei. Dies war natürlich die perfekte Motivation für die mit Bangen erwartete Orientierung, die in Deutschlands MTB-Vereinen nicht trainiert wird. Trotzdem erreichten wir ein gutes Ergebnis und konnten uns im vorderen Drittel der einzelnen Mannschaftswertungen platzieren.

Am 3. Tag standen die Trialwettkämpfe auf dem Programm, Daniel Voitl(U17) erreichte hier einen hervorragenden 12. Platz. Die Mannschaft der U15-Fahrer, betreut von Marco Barth (RSV Bike-Riders Remchingen) konnte sich nach den Trialwettbewerben auf den 5. Platz vorarbeiten. Der 4. Tag war den CC-Rennen  der einzelnen Klassen vorbehalten. Bei 6 Rennen konnten insgesamt 4 Siege, zwei 2.Plätze sowie ein 3. Platz eingefahren werden. Daniel Voitl fuhr ein fulminantes Rennen und konnte aus dem hinteren Drittel des Starterfeldes auf Platz 2 vorfahren. Marco Barth´s Mannschaft konnte sich in der Gesamtwertung auf den 2. Rang vorschieben. Am letzten Wettkampftag war Downhill angesagt. Daniel Voitl erreichte hier einen respektablen 15. Platz. Nach einer tollen Woche stand dann Freitagabend die Siegerehrung an. In der Einzelwertung der U17-Fahrer platzierte sich Daniel Voitl auf Rang 10 von 92 Teilnehmern. Die Mannschaften des BDR erreichten in der Klasse U13 den 3. Platz, in der von Marco Barth betreuten U15 den 2. Platz, die U17 wurde gesamt Fünfter. Somit konnte sich der BDR im Abschluss über den 2. Platz in der Gesamtwertung freuen. Mit der Abschlussveranstaltung am Abend fand dieser Event einen würdigen Abschluss. Insgesamt nahmen etwa 400 Kinder und Jugendliche aus 3 Nationen daran teil.

Mit freundlicher Genehmigung von Jürgen Simon - Bike Riders Remchingen.