Daniel Voitl dank Platz 5 für WM nominiert

Remchingen. (ver) - Am vergangenen Sonntag wurden in Bad Säckingen die Deutschen Meisterschaften in der olympischen Disziplin MTB Cross Country ausgetragen. Daniel Voitl von den Bike Riders Remchingen, der für das BIKE Junior Team powered by Milka an den Start ging, zählte in der Juniorenklasse zu den Topfavoriten.

Trotz gutem Wetter während des Rennens hatten die ca. 75 Fahrer mit schwierigen Streckenbedingungen zu kämpfen, da es morgens vor dem Start stark geregnet hatte und die Strecke dadurch wieder aufgeweicht wurde. Der Rundkurs war technisch sehr anspruchsvoll und erforderte höchste Konzentration. Dadurch gab es viele Ausfälle, so dass nur 52 der gestarteten Fahrer auch tatsächlich ins Ziel kamen. Voitl konnte sich gleich zu Beginn des Rennens mit vier weiteren Fahrern bei sehr hohem Tempo vom Feld absetzen. In der zweiten Runde verlor er durch einen Sturz den Anschluss an die Spitze, fand danach aber wieder ins Rennen und kam mit einem zufriedenstellenden 5. Platz ins Ziel, zumal 2 der vor ihm liegenden Fahrer dem älteren Jahrgang angehören. Mit dieser Platzierung sicherte er sich einen Startplatz bei der Weltmeisterschaft, die im September im österreichischen Saalfelden veranstaltet wird. Mit Till Bönisch war in der Jugendklasse ein weiterer Bike-Rider am Start, er belegte Platz 17 bei insgesamt 71 Teilnehmern.

 

Mit freundlicher Genehmigung von Jürgen Simon - Bike Riders Remchingen.