Bike Riders beim 1. Lauf des LBS-Cup Mountainbike in Waibstadt

Remchingen. (ver) - Die Nachwuchsfahrer der Bike-Riders zeigten sich beim 1.  Lauf des LBS-Cup Mountainbike in Waibstadt in guter Form. In der Klasse U 11 lag Julian Kübler auf Podestkurs, machte dann aber leider mit einem Brennnesselstrauch Bekanntschaft und fiel auf Rang 5 zurück.

Paul Hofmann fuhr sein erstes Rennen und belegte auf Anhieb den 6.Platz. Mit Viktor Ungefug landete ein weiterer Bike-Rider auf Rang 9. In der Klasse U 13 sicherte sich Julian Maier nach einer furiosen Aufholjagd den 1. Platz. Er startete nach einer eher schwachen Vorstellung im Technikwettbewerb aus der vorletzten Reihe und musste dadurch erst mal 15 Sekunden aufholen. Sein Rennen gewann er dann aber souverän. Steven Pailer wurde 5., Niklas Winkler und Florian Hofmann belegten die Plätze 8 und 9. In der Klasse U 15 startete Dominik Maier. Dieser erwischte leider einen rabenschwarzen Tag und belegte Rang 9. Auch er musste zu den Führenden erst mal gute 20 Sekunden aufholen. Das schaffte er auch relativ schnell, doch leider hat er sich dabei so verausgabt, dass er am Ende keine Kraft mehr hatte und die anderen Fahrer ziehen lassen musste. Auch Nachwuchstalent Daniel Voitl, der in der Juniorenklasse für die Nationalmannschaft fährt, hat derzeit einfach kein Glück. Beim Weltcup im tschechischen Nove Mesto war er nach gutem Beginn schwer gestürzt und belegte Rang 35, in La Bresse/Frankreich zwangen ihn Schaltprobleme sowie zwei gerissene Ketten zur Aufgabe. Dadurch verpasste er leider auch die Nominierung für die EM, die in diesem Jahr in Moskau ausgetragen wird.

 

 

 

Mit freundlicher Genehmigung von Jürgen Simon - Bike Riders Remchingen.