Benjamin Boos von den Ellmendinger Schwalben deutscher Straßenmeister der U15

Keltern. (ver) - In Linden bei Kaiserslautern wurden auf einem 11,1 Kilometer Rundkurs die deutschen Meisterschaften im Einer-Straße in den Nachwuchsklassen u15m/w bis U19m/w ausgetragen. Die U15 hatten dabei den mit einer langen und schweren Steigung gespickten Parcours viermal zu absolvieren. Im Verlauf des Rennens konnten elf Fahrer dem Feld enteilen und aus dieser Gruppe setzten sich am letzten Anstieg vier Pedaleure ab. Mit dabei war der Ellmendinger Benjamin Boos, der sich auch durch ein defektes Klickpedal nicht beeindrucken ließ. Auf der Zielgeraden hatte der Schützling von Trainer Wolfgang Schendzielorz die schnellsten Beine und gewann deutlich vor seinem badischen Teamkollegen Matteo Groß vom RVC Reute und Moritz Kärsten aus Osterweddingen.

Bei der Entscheidung der Jugendfahrer konnten sich die beiden Ellmendinger Maximilian Boos und Plinius Naldi nicht im Vorderfeld platzieren.

In einem nicht zur DM zählenden Rennen der U13m/w über 22,2 Kilometer fuhr Leonie Boos als Siebte ins Ziel und war damit zweitbestes Mädchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit freundlicher Genehmigung von Karl-Heinz Kaiser