10. BGK-Cup ein voller Erfolg!

Karlsbad. (ver) -  Das Jubiläumsturnier entsprach den hohen Erwartungen im Vorfeld in vollem Umfang. Am Samstag traten neun Herrenmannschaften im sportlich-fairen Wettstreit gegeneinander an. Den Hans-Brydniak-Wanderpokal durfte in diesem Jahr das Team aus Rastatt mitnehmen. Auf den weiteren Plätzen folgten die ehemaligen Turniersieger aus Mühlacker und March. Der Gastgeber musste sich nach einigen knappen Niederlagen mit Rang sechs zufrieden geben. 

Geleitet wurden die Spiele von Verbandsschiedsrichtern, die im Rahmen des Turniers zu einer Sichtungsmaßnahme zusammentrafen, und für eine spürbare Qualitätssteigerung sorgten, die von allen Teams honoriert wurde. Ein ganz herzlicher Dank geht deshalb an die Unparteiischen, die ihre Sache wirklich vortrefflich meisterten!
Beim hochklassigen 3-Punkte-Wettbewerb holte Jannick Schurr (TV Mühlacker) mit 22 Treffern den Sieg. Eugen (Rastatt, 20) und Robin (March, 15) schossen sich auf Platz 2 und 3. C. Becker (BG Karlsbad) zog ins Finale ein und wurde dort Vierter.

Zum Abschluss des Tages kam die U18 letztmals unter Trainerlegende Brydniak zusammen. In einem Tetspiel gegen den TV Bretten wurde nochmal ein Sieg gefeiert (54:44).

Am Sonntag betraten die Jugendteams der U12 und U14 den Ring Beckerhalle/ Jahnhalle. Die BG Karlsbad ging in jeder der beiden Altersklasse mit gleich zwei Mannschaften an den Start.
Im U14-Feld kämpften acht Mannschaften um den Titel, den letztlich verdient PS Karlsruhe vor der starken BG Karlsbad 1 gewann. Die zweite Hornetstruppe belegte einen guten fünften Platz und zeigte zum Abschluss das spannendeste Spiel des Turniers gegen den TSV Berghausen 2 (17:17 n.V.). Den U14-Wurfwettbewerb gewann Dominik (PSK) vor Daniel (Berghausen).
Im U12-Feld waren neun Teams gemeldet. Nachdem in drei Dreiergruppen die Platzierungen ausgespielt waren, wurden neue leistungshomogene Gruppen gebildet. Die BG Karlsbad 1 gewann ihre Vorrundengruppe A hauchdünn vor den SSC-Mädels und zog damit in die Spiele um die ersten drei Plätze ein. Dort musste man sich dann den Spitzenteams aus Böblingen und dem Turniersieger PS Karlsruhe geschlagen geben.
Die zweite Mannschaft der Hornets, die mit vielen U10-Jahrgängen das jüngste Turnierteam stellte, eroberte den 6. Rang und zeigte bei der knappen 2-Punkte-Niederlage gegen Ettlingen (w) eine mehr als respektable Leistung.
Mikail holte beim Wurfwettbewerb einen tollen 3. Platz. Sieger wurde Alberte (SSC).

Das Orga-Team vorsorgte zahlreiche Besucher, Eltern, Fans und Spieler über die beiden Tage mit vielerlei Köstlichkeiten! Ein großer Dank geht deshalb an alle Helfer und auch die Kuchenspender!

Mit freundlicher Genehmigung von Carsten Becker