Ärgerliche Auswärtsniederlage für Hornets

Karlsbad. (ver) - Trotz ordentlicher Leistung musste sich die 1.Mannschaft am Samstag beim PSK-Auswärtsspiel mit 75:65 geschlagen geben. Schon vor Beginn der Partie lief es für die Karlsbader ganz und gar nicht wie erhofft. Denn während die Gastgeber mit der bisher stärksten Austellung der Saison aufwarten konnten verletzten sich mit Bastian Kraft und Simon Reichel gleich zwei wichtige BG-Akteure noch beim Aufwärmen., Immi Weißer und Jonas Rau mussten schon vor dem Spiel passen. Das Team wünscht allen gute Besserung und hofft, dass sie uns schon bald wieder unterstützen können.

Trotzdem konnte man den Hausherren lange Paroli bieten und vor allem im zweiten Viertel die gegnerische Verteidigung immer wieder vor Probleme stellen. Kai Kloske erarbeitete sich in dieser Phase immer wieder gute Abschlüsse und zeigte defensiv wie offensiv seine bisher beste Saisonleistung.

Nach einem machbaren 36:31-Rückstand zur Halbzeit, wollte man im dritten Viertel das Ruder herumreißen, agierte dafür aber offensiv oft zu überhastet und ließ in der Verteidigung das letzte Quäntchen Einsatz vermissen. So ließ man die Lions 10 Minuten vor Schluss auf 56:44 erhöhen und das Team von Trainer Wendland konnte sich im Schlussviertel nur noch phasenweise herankämpfen.

Mit einer Bilanz von 4:3 Siegen belegt die BG nun den 4. Platz der Bezirksliga und kann mit einem Erfolg im kommenden Heimspiel gegen Bretten weiter Distanz zu den Verfolgerteams aufbauen. Spielbeginn ist am Samstag um 12:00 Uhr in der Becker-Halle.

Es spielten: Klapper 15, Kloske 15, Kraft, M. 11, Lauinger 10, Becker 9, Zelinski 5, Wachsmann, Mansuri, Kraft, R.

 

Mit freundlicher Genehmigung von Carsten Becker